Beglaubigte Übersetzungen

Ich bin für die Berliner Gerichte und Notare ermächtigte Übersetzerin und allgemein beeidigte Dolmetscherin für die Katalanische und Spanische Sprache. Daher erstelle ich beglaubigte Übersetzungen – klassisch auf Papier gestempelt oder praktisch und sicher als digitales Dokument.

RECHTSGÜLTIGE ÜBERSETZUNGEN

Beurkundung

Beglaubigung von Bildungsabschlüssen, Verträgen, persönlichen Dokumenten und Nachweisen und jegliche Art von Urkunden

DiGitale Signatur

Praktische und sichere Alternative zur Beurkundung auf Papier: die elektronische Signatur zur Beglaubigung von Übersetzungen

Apostille

Beratung zu bürokratischen Abläufen und auf Wunsch auch Beantragung der Apostille oder Legalisierung

Dolmetschen

Mündliche Übersetzung als allgemein beeidigte Dolmetscherin bei Gerichtsverhandlungen, notariellen oder standesamtlichen Beurkundungen etc.

digital beglaubigte Übersetzungen

In Deutschland und in vielen anderen Ländern ist die qualifizierte digitale Signatur der Schriftform gleichgestellt. Eine damit signierte Übersetzung kann beliebig oft vervielfältigt und damit bei mehreren  Stellen gleichzeitig vorgelegt werden.

Eine qualifizierte digitale (oder elektronische) Signatur ist eine  fortgeschrittene elektronische Signatur, die auf einem qualifizierten Zertifikat beruht. Dieses Zertifikat kann nur von einer dafür zugelassenen und daher vertrauenswürdigen Stelle ausgestellt werden.

Das Zertifikat von Mercè Ardiaca wurde von D-Trust erstellt und wird selbstverständlich auf der Liste der zugelassenen Zertifikatsstellen der Europäischen Union aufgeführt.

In Deutschland kann bei Rechtsgeschäften die schriftliche Form durch die elektronische ersetzt werden, solange es kein anderes Gesetz verbietet ( § 126 BGB ) und das elektronische Dokument mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen ist (§ 126a BGB). Im spanischen Staatsgebiet ist die qualifizierte digitale Signatur auch der Schriftform gleichgestellt (Ley 59/2003 de Firma Electrónica Art. 3.4).

Beglaubigte Übersetzungen sind also in digitaler Form – zumindest in Deutschland und Spanien – dann rechtsgültig, wenn sie mit einer qualifizierten digitalen Signatur unterschrieben sind.

Die Echtheit von Signaturen kann mit dem kostenlosen PDF-Viewer Adobe Acrobat Reader überprüft werden. Mit einem Klick auf der Signatur öffnet sich ein Fenster mit Angaben zum Validierungsstatus. Unter “Unterschrifteneigenschaften” wird bestätigt, dass es sich um eine qualifizierte elektronische Signatur gemäß EU-Verordnung 910/2014 handelt.

Zusätzlich kann die Signatur über den Digital Signature Service der Europäischen Union überprüft werden, in dem der Pfad zur signierten PDF-Datei bei “Signed file” und die Option “Complete documents” bestimmt wird.

Übersetzungen für Privatpersonen

Brauchen Sie eine Übersetzung der Ausbildungszeugnisse,  der Einbürgerungsurkunde, eines Corona-PCR-Test, von Lohnabrechnungen oder dem Arztbrief? So erhalten Sie Ihre Übersetzung ins Spanische, Katalanische oder Deutsche:

Angebot erhalten

Sie erhalten ein Angebot mit Liefertermin und zwei unterschiedlichen Optionen: eine Übersetzung in Papierformat und eine digitale Übersetzung. Wählen Sie die beste Option aus. Für den Versand von Papierdokumenten müssen Sie eine Lieferadresse angeben.

Auftrag bestätigen

Den Auftrag bestätigen Sie einfach, indem Sie den Betrag überweisen. Die Kontoverbidung finden Sie im Angebot. Als Verwendungszweck können Sie Ihren Namen angeben.

Übersetzung erhalten

Sobald sie fertig ist, kommt die Übersetzung per E-Mail (digitales Übersetzung) oder per Post (Papierdokument) an.